LUXURY | DREAMS | CHIC | BOUTIQUE | HACIENDA | FAMILIE | KULTUR | NATUR | TIERE
JUNGLE  LODGE | AKTIVITÄTEN | HONEYMOON | SPORT | WELLNESS | ECO  LODGE
 
 
Jetzt persönliche Beratung
vom Latin America Tours
Spezialisten

Mo-Fr 9-18 Uhr
00 8000 515 24 24
0041 44 515 24 24
 
 
Latin America Tours auf:

Reise Informationen

 

EDA

Hier finden Sie die aktuellen Reisehinweise vom EDA (Eidgenössisches Departement für auswärtige Angelegenheiten der Schweiz) für Nicaragua.
>> www.eda.admin.ch
 

Sicherheit

In den Städten ist Taschen- und Entreissdiebstahl ein Problem, welches Sie vermeiden können, indem Sie einige grundlegende Vorsichtsmaßnahmen beherzigen. Gehen Sie nachts nicht in dunklen Gegenden spazieren, vermeiden Sie auffälligen Schmuck und tragen Sie nur das Geld bei sich, das Sie für den Tag benötigen. Falls Ihre Kreditkarte gestohlen wird, benachrichtigen Sie sofort Ihr Kreditkarteninstitut. Der sicherste Platz für Ihren Reisepass und andere Wertgegenstände ist der Hotelsafe. Wir empfehlen Ihnen, nur eine Kopie Ihres Reisepasses bei sich zu führen.
 

Einreisebestimmungen

Für die Einreise benötigen EU‐Bürger und Schweizer Staatsangehörige einen mindestens sechs Monate über das Rückreisedatum hinaus gültigen Reisepass. Ein Visum ist bei einem Aufenthalt von bis zu 90 Tagen nicht erforderlich. Bei Einreise wird der Erwerb einer Touristenkarte verlangt, die derzeit USD 10.00 pro Person kostet und in bar zu bezahlen ist.
 

Ausreise

Bei der Ausreise wird am Flughafen eine Ausreisesteuer von derzeit 37 USD erhoben. Rückbestätigung des Fluges nach Europa ist in Nicaragua bei Linienflügen nicht nötig, dafür sollte man sich rechtzeitig (wir empfehlen 3 Stunden) vor planmässigem Abflug am Flughafen einfinden.
 

Klima

Nicaragua liegt in der tropischen Klimazone, gekennzeichnet durch geringe jahreszeitliche Temperaturschwankungen. Das Klima ist geprägt von der jeweiligen Höhenlage und der Niederschlagsmenge. Vereinfachend kann das Land in drei Klimazonen aufgeteilt werden:
 
Küstengebiet am Pazifik
Die pazifische, tropischtrockene Zone wird durch eine 240 Kilometer lange, von Norden nach Süden verlaufende Gebirgskette vom Ostteil des Landes getrennt. Die Durchschnittstemperatur liegt tagsüber bei 27 - 30° Celsius, nachts um 20° Celsius. Die Jahresniederschläge erreichen in der Regenzeit von Mai bis Oktober knapp 2.000 mm. Dies ist die fruchtbarste Region.
 
Berggebiet im Norden
Das nördliche Hochland beginnt südlich des Grenzflusses zu Honduras, dem Río Coco, und fällt nach Süden stetig ab. Es wird von Gebirgszügen vulkanischen Ursprungs und Hochebenen gebildet, in die sich tiefe Schluchten gegraben haben. Das Klima ist hier im Vergleich zum Rest des Landes kühl (Jahresdurchschnitt: 18 - 25° Celsius). Auch hier dauert die Regenzeit von Mai bis Oktober.
 
Zentrale Tiefebene und Karibikküste
Die tropisch immerfeuchte Tiefebene des Ostens reicht vom Río Coco im Norden bis zum Río San Juan im Süden. Sie ist von dichten Regenwäldern bedeckt und es gibt, abgesehen von den Flussläufen, kaum Verkehrswege. Die Durchschnittstemperatur beträgt über 30°C. Die Karibikküste ist gekennzeichnet durch eine lange Regenzeit von beinahe zehn Monaten. Am wenigsten Regen fällt in den Monaten März und April.
 

Währung

Die nationale Währung ist der Córdoba (C$), aber auch US Dollar werden fast überall akzeptiert. Wir empfehlen Ihnen, einen Vorrat an US$ 1 und US$ 5 Noten mitzubringen, da größere Stückelungen oftmals nicht gewechselt werden können. Banken sowie Geldautomaten finden Sie in allen großen und mittelgroßen Städten in Nicaragua. Sie können Geld in US$ oder C$ mit Ihrer Kreditkarte und oftmals auch mit Ihrer EC-Karte abheben. Die gängigen Kreditkarten (Visa, Master Card und American Express) werden auch von vielen Hotels, Restaurants und anderen Geschäften in städtischen und touristischen Zentren akzeptiert. Den aktuellen Wechselkurs finden Sie unter: www.oanda.com.
 

Trinkgelder

Es gibt keine festen Regeln für die Gabe von Trinkgeldern. In den meisten Restaurants wird ein Trinkgeld („propina voluntaria“) in Höhe von 10% auf der Rechnung ausgewiesen. Falls das Trinkgeld nicht enthalten ist, können Sie ein paar Münzen liegen lassen. Die lokale Steuer (IVA) in Höhe von 15% ist oftmals nicht im Menüpreis eingeschlossen, sondern wird erst später der Rechnung hinzugefügt. Taxifahrer erhalten normalerweise kein Trinkgeld, außer sie haben Ihnen einen außergewöhnlichen Service geboten. In Hotels erwarten Gepäckträger ein Trinkgeld in Höhe von US$ 0.50 pro Gepäckstück. Für das Zimmermädchen empfehlen wir einen Betrag in Höhe von US$ 1 pro Tag am Ende Ihres Aufenthalts.
 

Zeitdifferenz

Die Zeitdifferenz zwischen Mitteleuropa und Nicaragua beträgt ‐8 Stunden in der Sommerzeit, ‐7 Stunden in der Winterzeit.
 

Elektrizität

Die Netzspannung in Nicaragua beträgt 110 Volt. Stromausfälle kommen in Nicaragua häufiger vor und betreffen sowohl kleinere Orte als auch große Städte wie Managua und Granada. Die meisten Hotels besitzen einen Generator, so dass Sie auch bei einem Stromausfall über Elektrizität verfügen. Da die Stecker/Steckdosen amerikanisch genormt sind, ist ein Adapter notwendig.
 

Sprache

Amtsprache in Nicaragua ist Spanisch. An der Karibikküste sowie auf Corn Island wird auch Englisch gesprochen. Für Individualreisende sind Grundkenntnisse im Spanischen empfehlenswert.
 

Impfungen

Es sind keine Impfungen zwingend vorgeschrieben. Für jedermann empfohlen werden: Diphtherie, Tetanus, Masern und Hepatitis A. Ein geringes Malaria und Dengue‐Fieber Risiko herrscht ganzjährig vor allem in den östlichen Regionen Atlántico Sur und Atlántico Norte. Es wird empfohlen sich gegen Mückenstiche zu schützen. Für den Fall einer plötzlichen Malariaerkrankung sollte das Malarianotfallmedikament (Chloroquin) mitgeführt werden. Für aktuellste Informationen erkundigen Sie sich beim Tropeninstitut oder unter www.safetravel.ch.
 

Gesetzliche Feiertage

1. Januar Neujahr
März / April Ostern / Semana Santa
1. Mai Tag der Arbeit
30. Mai Muttertag
19. Juli Tag der Revolution
14. September Schlacht von San Jacinto
15. September Unabhängigkeitstag
2. November Allerheiligen
8. Dezember Tag der unbefleckten Empfängnis
25.Dezember Weihnachten
 
 

Weitere Informationen zu Costa Rica

>> Top
Nicaragua - weidende Kühe
 
Nicaragua - Granada
 
Nicaragua - Vulkan
 
Nicaragua - Velotaxi
 
Nicaragua - Faultier
 
Nicaragua - Vulkanbesteigung
 
Nicaragua - Basilica in Leon
 
Nicaragua - Mädchen
 
Nicaragua - Corn Island
 
Nicaragua - Kathedrale in Esteli
 
Nicaragua - Strand